Geekchic at the Planetarium

Yes, you have seen that dress a few weeks before. But this time with a ‪#‎geekchic‬ approach. The Planetarium Bochum was celebrating its 50th anniversary and I was invited. Since I am a big fan I thought it would be fun to wear something matching the theme – like my nebula bracelet and my galaxy scarf. The scarf just arrived a mere day before the celebration. And both accessories got their fair share of compliments.

I was tempted to get a space dress first – but delivery time was crucial and sometimes customs take a little longer than you care for. And since I have a crush (but no talent) for astronomy I thought it would be a bit over the top too.

It was a nice event, fun anecdotes of the early days were told, the good work they do now, the buffet was excellent, the new show was very enjoyable and will be quite likely a success. A grand day out all in all!

50 Years Planetarium Bochum

50 Years Planetarium Bochum – our Mayor opened the speeches (left) and the state of the art projector and some pics from the past (right)

#geekchic at the Planetarium

#geekchic at the Planetarium

dress: Marks and Spencer
hat: U modystki, Kasia Girtler – you find her on Etsy too
nebula bracelet: http://etsy.me/114A1wD
galaxy scarf: http://etsy.me/1yhqcFw
brooch: vintage
heels: from a market in Spain
tweed handbag: Laura Ashley Official

Ja,dieses Kleid gab es vor kurzem schon einmal zu sehen. Diesmal jedoch in einem anderen Look: ‪#‎geekchic‬. Das Planetarium Bochum hat sein 50-jähriges Bestehen gefeiert und ich war eingeladen. Da ich ein grosser Fan unseres Planetariums bin, dachte ich es wäre nur passend etwas passendes zu tragen. Dafür habe ich mir das Sternennebel-Armband und den Galxy-Schal gekauft. Zum Glück kam der Schal dann auch einen Tag vorher an. Beide wurden ausreichend bewundert und gelobt.

Hatte mir zuerst überlegt mir ein thematisch passendes Kleid zu kaufen – den space dress. Aber Versand aus den USA kann langwierig sein und manchmal braucht es mit dem Zoll etwas länger, als es einem lieb ist. Ausserdem finde ich zwar Atronomie toll, habe aber so gar kein Talent dafür. Das wäre dann doch etwas des Guten zuviel gewesen.

Es war eine schöne Veranstaltung mit lustigen Geschichten aus den Anfangstagen, die neue Show war gut und wird hoffentlich ein Erfolg. Kurzum ein toller Tag!

Advertisements

Noch einmal Sommer – Last Day of Summer

Probably the last day of summer for this year and I decided to wear one of my favourite (summer) dresses from the Inspire range from New Look with a stripy shirt from Marks and Spencer. I really love the swallow pattern. Makes me feel like I am on holidays.

French satin ballerina flats in satin I bought a long time ago in Paris, white sunnies, a powder blue H + M bag and this years birthday treat a matching powder blue mini beret round off the outfit. Which was made by Polish hat maker Kasia Girtler.

Probably not the best outfit to haggle for prices for vintage stuff on my local flea market. But a nice one to go shopping (pink loafers) and have a glass of red wine enjoying this day that feels so much more like summer than autumn.

outfit 2014-10-18

Kleid/ Dress: http://www.newlook.com/de/
Shirt: http://www.marksandspencer.eu/
Hut/ Hat: https://www.etsy.com/shop/kagikagi
Handtasche/ Bag: http://www.hm.com/

Heute ist wahrscheinlich der letzte Sommertag dieses Jahr, deswegen habe ich mich dafür entschieden eines meiner liebsten Kleider aus der Inspire Kollektion von New Look mit einem Streifenhemd von Marks and Spencer anzuziehen. Das Schwalbenmuster finde ich einfach toll. Damit fühle ich mich immer wie im Urlaub.

Das Outfit runden Satinballerinas, die ich mir vor Jahren in Paris gekauft habe, eine einfache weisse Sonnenbrille, eine hellblaue H+M Tasche und eine passende Mini-Baskenmütze ab. Das Hütchen habe ich mir selber zum Geburtstag geschenkt. Gemacht hat es Kasia Girtler, eine polnische Hutmacherin.

Wahrscheinlich nicht das beste Outfit um auf meinem Lieblingsflohmarkt am Rathaus zu feilschen, aber genau richtige um danach noch etwas in der Stadt einkaufen zu gehen (die rosa Loafer) und ein Glas Rotwein in der Sonne zu trinken.