Work to Play

One of these days – not enough time to change when you go out on a Friday night. So you put something on that makes it easily from day into night. You put some heels into your  handbag and put on a dress like the Saturday Night Thrive Dress from Modcloth.

Before I ordered I actually read through most of the customers reviews (currently  about 170) and was in a slight dilemma. Stuck between sizes. I opted for the larger one. It is easier to take a garnment in, that make it larger (or yourself smaller). So when I retrieved the dress from customs I was gutted. The top bit was indeed a wonky fit. And after a few rounds with half a ton of safety pins, I realised no belt or seamstress can make easily make it give that tailored look on me. Bugger!

And then I took out that wrap blouse, that got neglected for quite a while. Loved it on the spot. This was my dress! It even comes with pockets – yayh!

This is the work look. Flats, arm warmers, another scarf and no make-up. The dress looks purple – but it has a black base. The left bottom picture shows the real colours.

2014-11-26 work to play
Dress: Saturday Night Thrive Dress from ModCloth
Wrap Top: Simply Be Fashion
Loafers, Tights, Arm Warmers: H&M
Scarf: Tie Rack
Brooch: Vintage

Es gibt diese Tage, da habe ich einfach nicht genug Zeit. Also muss ein Outfit her, das man ganz einfach ausgehfertig machen kann. Dann packe ich einfach ein paar Absatzschuhe in die Handtasche und ziehe mir ein Kleid wie das Saturday Night Thrive Dress von Modcloth an.
Bevor ich das Kleid bestellt habe, hatte ich tatsächlich fast alle der über 170 Bewertungen gelesen. Dumm gelaufen – ich war zwischen zwei Grössen. Naja, es ist einfacher Kleidung enger als weiter zu machen. Nachde ich das Kleid vom Zoll abgeholt hatte, war ich erst mal schwer gefrustet. Das Oberteil saß so ganz und gar nicht! Selbst ein paar Runden mit einem Haufen Sicherheitsnadeln waren nicht mit Erfolg gesegnet. Ein Gürtel half auch nicht. Verdammt!
Und dann holte ich meine schwarze, lange vernachlässigte Wickelbluse aus dem Schrank. Bingo! Genau richtig – so gefiel mir das an mir. Und das Beste – das Kleid hat sogar Taschen – yayh!
Das hier ist der Arbeitslook. Flache Schuhe, Armstulpen, ein bunter Schal und kein Make-Up. Auf dem Bild sieht das Kleid lila aus – ist es aber nicht. Das Bild unten links zeigt die echten Farben.

 
Advertisements