Shop with Me: Winter Sale 14/15

Join me on my virtual winter sale spree on Pinterest!
Am still thinking about that checked dress (though I have the very same in plain gray, but it is fetching). There are some nince coats and jackets as well as more dresses. Decisions, decisions!

Kommt mit zu meinem virtuellen Winterschlussverkaufs Bummel auf Pinterest!
Ich überlege immer noch ob ich mir das karierte Kleid kaufen soll, allerdings habe ich das schon in uni-grau – aber es sieht halt verdammt gut aus. Mit inder Auswahl sind noch ein paar Mäntel und Jacken, wie auch ein paar weitere Kleider. Da fällt es schwer sich zu entscheiden!

Follow Miss Kittenheel’s board Shopping with Miss Kittenheel, WinterSale 14/15 on Pinterest.

Advertisements

Ladies who Lunch

As you can see, this pic was taken a few weeks ago – I didn’t grow back my hair overnight. I like the combination of business formal and utterly female accessories.Perfect when you don’t have any appointments with clients and have a lunch date with your bestie. A glass of red would just round off the outfit.

From Polyvore:Golden OctoberGolden October by misskittenheel featuring fishnet stockings

I use a lot of look-a-likes in Polyvore – my black velvet platform sandals are not from Gucci. I got them in a small local shop. They were 3-4 times reduced since most ladies don’t get black velvet sandals for summer. However they have a great vintage vibe and are a steal for 15 EUR.

To streetstyle
2014-11-19 wrap check

checkered Mock-Wrap Dress: Marks and Spencer
bell-sleeved Jacket: George at Asda
burgundy Jumper: Dorothy Perkins
Fascinator: Dickins & Jones/ House of Fraser
Floral Scarf: H&M
Lacy Fishnet Tights: Primark
„Leopard“ Clutch + rhinestone brooch: vintage

Klar zu erkennen, da ich mir meine Haare nicht über Nacht zurückgewachsen sind – das Bild ist 2-3 Wochen als. Ich mag die Kombi aus formalem Business-Look und super weiblichen Assessoires, wie den Netzstrümpfen. Für mich perfekt wenn ich keinen Kunden-/Bauherrenkontakt habe. Dafür aber eine gute Freundin zum Lunch treffe.  Dieser Post zeigt, wie oft ich Polyvore nutze um einen Look zu entwerfen – passiert öfters durchs Online-Bestellen. Bei Polyvore benutze ich viele Dinge, die meinen sehr ähnlich sehen. Wie z.B: die Gucci-Pumps. Meine sind aus einem kleinen Schuhladen hier vor Ort. Die waren 3-4 mal reduziert, da viele Frauen im Sommer keine schwarzen Samtsandalen wollen. Trotzdem sehen die sehr vintagemässig aus und waren für 15 EUR ein echtes Schnäppchen!

Scouting in Tweed and Mustard

Had a fun time with the boyfriend checking out the local stores if Shopping Queen comes to town (and they want me). Real life clothes shopping in this country and in my size is tedious at best. Hardly ever real fun, as I am not very happy with what I find. Dresses are rarer to find in Germany than  in the UK, especially in a size UK 22/ EUR 50/ US 20. So most of my stuff arrives by post.

Shopping queen is a popular concept on day time TV. Each week the show hits a different city. Five ladies (there is rarely a guy taking part) get a motto for the week. Each day one of them goes shopping with a friend. The others stay at her place and check it out. Emphasis on the wardrobe. Each day the shopper presents her outfit and gets rated by the rest.  At the end of the week they also get judged by a designer. The one with the most points is the new shopping queen. The designer’s comments make this show good fun.

After a few of my friends and (former) colleagues asked me, if finally sent in my application. I was quite surprised when my man asked me if he could be my shopping assistant. And this Saturday morning we had a thorough look at the local stores from a strategic point of view. Variety in my size, location and other accessories were among the key points. Fingers crossed that Shopping Queen wants me (and that they’ll soon come to town).

I love autumn and I love tweed. It quite shows: dress, blazer, handbag and even down to Miss Kittenheels favorite kitten heels are made of tweed. Now I wonder is this outfit missing a dinky (tweed) hat?

2014-11-15 mustard and greytweed dress: Marks and Spencer
blazer: EVAN Picone
pin dot shirt: Inspire from New Look
tights, scarf + armwarmers: H&M
brooch: vintage
tweed kittenheels: Evans
tweed handbag: Laura Ashley Official

Heute haben mein Freund und ich mal die Läden vor Ort auf ihr Potential für Shopping Queen angetestet. Für den Fall dass sie mal nach Bochum kommen und ich dabei bin. Kleiderkauf in Echtzeit ist in diesem Land und vor allem vor Ort bestenfalls zäh. Spass sieht für mich anders aus, da mir wenig gefällt, das in meiner Grösse angeboten wird. Kleider sind hier in Deutschland sowieso schwerer zu finden als in England, vor allem in einer EUR-Grösse 50. Deswegen kommt fast alles per Post zu mir. 

Die meisten werden das Konzept von Shopping Queen kennen, deswegen lasse ich das jetzt im Gegensatz zur englischen Variante aus. Einige Freunde und (ehemalige) Arbeitkollegen hatten mich mit der Idee bei der Einkaufs-Show mitzumachen. Letztes Wochenende hatte ich dann tatsächlich meine Bewerbung abgeschickt.  Zu meiner Überraschung hat mich mein Freund gefragt, ob er meine Shoppingbegleitung sein darf.

Diesen Samstag haben wir uns mal die Läden in Bochum nach strategischen Gesichtspunkten angesehen. Auswahl in meiner Grösse, Lage und was es an Assessoires gibt, waren wichtige Kriterien. Jetzt heisst es Daumen drücken das Shopping Queen mich will (und das sie bald in den Pott kommen).

Ich liebe den Herbst und ich liebe Tweed. Das zeigt sich dann wohl auch: Kleid, Blazer, Handtasche bis zu den Schuhen (Miss Kittenheels liebste Kittenheels!) sind aus Tweed. Jetzt frage ich mich, brauch dieses Outfit noch ein neckisches (Tweed) Hütchen?

Geekchic at the Planetarium

Yes, you have seen that dress a few weeks before. But this time with a ‪#‎geekchic‬ approach. The Planetarium Bochum was celebrating its 50th anniversary and I was invited. Since I am a big fan I thought it would be fun to wear something matching the theme – like my nebula bracelet and my galaxy scarf. The scarf just arrived a mere day before the celebration. And both accessories got their fair share of compliments.

I was tempted to get a space dress first – but delivery time was crucial and sometimes customs take a little longer than you care for. And since I have a crush (but no talent) for astronomy I thought it would be a bit over the top too.

It was a nice event, fun anecdotes of the early days were told, the good work they do now, the buffet was excellent, the new show was very enjoyable and will be quite likely a success. A grand day out all in all!

50 Years Planetarium Bochum

50 Years Planetarium Bochum – our Mayor opened the speeches (left) and the state of the art projector and some pics from the past (right)

#geekchic at the Planetarium

#geekchic at the Planetarium

dress: Marks and Spencer
hat: U modystki, Kasia Girtler – you find her on Etsy too
nebula bracelet: http://etsy.me/114A1wD
galaxy scarf: http://etsy.me/1yhqcFw
brooch: vintage
heels: from a market in Spain
tweed handbag: Laura Ashley Official

Ja,dieses Kleid gab es vor kurzem schon einmal zu sehen. Diesmal jedoch in einem anderen Look: ‪#‎geekchic‬. Das Planetarium Bochum hat sein 50-jähriges Bestehen gefeiert und ich war eingeladen. Da ich ein grosser Fan unseres Planetariums bin, dachte ich es wäre nur passend etwas passendes zu tragen. Dafür habe ich mir das Sternennebel-Armband und den Galxy-Schal gekauft. Zum Glück kam der Schal dann auch einen Tag vorher an. Beide wurden ausreichend bewundert und gelobt.

Hatte mir zuerst überlegt mir ein thematisch passendes Kleid zu kaufen – den space dress. Aber Versand aus den USA kann langwierig sein und manchmal braucht es mit dem Zoll etwas länger, als es einem lieb ist. Ausserdem finde ich zwar Atronomie toll, habe aber so gar kein Talent dafür. Das wäre dann doch etwas des Guten zuviel gewesen.

Es war eine schöne Veranstaltung mit lustigen Geschichten aus den Anfangstagen, die neue Show war gut und wird hoffentlich ein Erfolg. Kurzum ein toller Tag!

Foxy Fall

Some time ago, I think that was in May or early June I came across T.U.K.’s Foxy Heels in green velvet and fell in love – or lust. One of the things I quite frequently do before I get new things is I patch a possible outfit together in Polyvore. Either with things I own or are very similar to my things. On their first day out the Fox heels received quite a lot of attention and praise. They are super cute! Hope you approve the transition from look board to street style.

From Polyvore mood board:
Foxy Fall

to street style:2014-11-01 Foxy Fall

coat: F&F, Tesco clothing
heels: T.U.K. Footwear, Antipop Heel Foxy Green Velvet
pillbox hat: Dickins & Jones, House of Fraser
green suede gloves + pashmina: no name
green tights: Marks and Spencer

Irgendwann im May oder Anfang Juni habe ich diese Schuhe gesehen. Und mich verliebt. Regelmässig bevor ich mir etwas kaufe, erstelle ich eine Kollage auf Polyvore. Entweder mit meinen Dingen oder mit Sachen, die so ähnlich aussehen. Bei ihrem ersten Ausflug haben die Fuchs-Schuhe einiges an Aufmerksamkeit erregt. Sie sind supersüss. Ich hoffe Euch gefällt die Umsetzung von Lookboard in Street-Style.

 

Autumn again

After a few days when summer came back we are once more in autumn. Time for an old favorite of mine, or rather a few of them:

my novelty Dachshund/ sausage dog sweater adding sleeves to a dark grey checkered dress. Found the hunting themed silk scarf in a thrift shop. Well, ducks are not for everyone. The cameo brooch is my mum’s and from the late 70s.

2014-10-20 set

dress + tights: Marks and Spencer
jumper: Dorothy Perkins
heels: Peter Kaiser Schuhfabrik GmbH
scarf + brooch: vintage

Nach einigen Tagen die sich mehr als überzeugend wie Sommer anfühlten, ist der Herbst zurückgekehrt. Zeit ein paar Lieblingsteile anzuuziehen: 

meinen Dackelpullover und das dunkelgraue, karierte Kleid. Das Tuch mit dem Jagdmuster habe ich in einem Second Hand Laden gefunden. Enten-Muster sind halt nicht jedermanns Sache! Die Kamee ist von meiner Mutter und aus den 1970ern.

Noch einmal Sommer – Last Day of Summer

Probably the last day of summer for this year and I decided to wear one of my favourite (summer) dresses from the Inspire range from New Look with a stripy shirt from Marks and Spencer. I really love the swallow pattern. Makes me feel like I am on holidays.

French satin ballerina flats in satin I bought a long time ago in Paris, white sunnies, a powder blue H + M bag and this years birthday treat a matching powder blue mini beret round off the outfit. Which was made by Polish hat maker Kasia Girtler.

Probably not the best outfit to haggle for prices for vintage stuff on my local flea market. But a nice one to go shopping (pink loafers) and have a glass of red wine enjoying this day that feels so much more like summer than autumn.

outfit 2014-10-18

Kleid/ Dress: http://www.newlook.com/de/
Shirt: http://www.marksandspencer.eu/
Hut/ Hat: https://www.etsy.com/shop/kagikagi
Handtasche/ Bag: http://www.hm.com/

Heute ist wahrscheinlich der letzte Sommertag dieses Jahr, deswegen habe ich mich dafür entschieden eines meiner liebsten Kleider aus der Inspire Kollektion von New Look mit einem Streifenhemd von Marks and Spencer anzuziehen. Das Schwalbenmuster finde ich einfach toll. Damit fühle ich mich immer wie im Urlaub.

Das Outfit runden Satinballerinas, die ich mir vor Jahren in Paris gekauft habe, eine einfache weisse Sonnenbrille, eine hellblaue H+M Tasche und eine passende Mini-Baskenmütze ab. Das Hütchen habe ich mir selber zum Geburtstag geschenkt. Gemacht hat es Kasia Girtler, eine polnische Hutmacherin.

Wahrscheinlich nicht das beste Outfit um auf meinem Lieblingsflohmarkt am Rathaus zu feilschen, aber genau richtige um danach noch etwas in der Stadt einkaufen zu gehen (die rosa Loafer) und ein Glas Rotwein in der Sonne zu trinken.